Salzburg integriert
Flüchtlinge




Hier können Sie den
kostenlosen Newsletter von 'FluEqual - Salzburg integriert Flüchtlinge' abonnieren.


Hier können Sie den
aktuellen Newsletter downloaden.


Schriftgröße:  A A A

Sie befinden sich hier: Startseite > Presse




Presseinformationen


Salzburg integriert Flüchtlinge – Dieses Ziel wollen in der Entwicklungspartnerschaft „FluEqual“ die PartnerInnen Evangelischer Flüchtingsdienst, BIBER, Frau & Arbeit und Caritas gemeinsam mit dem Land Salzburg, den Regionalverbänden Oberpinzgau und Lungau sowie Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer erreichen.

 

In Deutschkursen, einem EDV-Qualifizierungsprojekt sowie einem Berufsorientierungsprojekt mit Beschäftigungsmöglichkeiten im gemeinnützigen Bereich werden insgesamt 190 AsylwerberInnen die Chance erhalten, die Wartezeit während ihres Asylverfahrens zu nutzen und im Falle einer Asylgewährung eine bessere Integrationschance am Arbeitsmarkt erhalten.

 

Die von Oktober 2005 bis März 2006 laufenden Deutschkurse bieten für AsylwerberInnen die Basis für verbesserte Integrationschancen im neuen Heimatland und helfen ihnen, sich in den neuen Lebensbedingungen zurechtzufinden.

 

Das Internet-Projekt wird AsylwerberInnen nicht nur Hard- und Softwarekenntnisse vermitteln und ihnen so zu einem Anschluss in der Informations- und Kommunikationstechnologie verhelfen, sondern auch ihre Kompetenzen für Arbeiten in einem Team an einem gemeinsamen Projekt stärken. Bei der Erstellung und Gestaltung einer regionalen Informationshomepage von AsylwerberInnen für AsylwerberInnen, setzen sich die teilnehmenden Flüchtlinge auch mit Themen wie Konfliktlösung, interkulturellem Lernen und Gruppenarbeit an einem gemeinsamen Projekt auseinander.

 

Lernen in einer Gruppe passiert auch in den Lernwerkstätten, die im Oberpinzgau, im Lungau und in der Region Hallein – Puch durchgeführt werden. Die Lernwerkstätten vermitteln allgemeine Grundlagen über die österreichische Arbeitswelt zur Erleichterung eines späteren Arbeitsmarkteinstieg, aber auch konkretes Wissen für gemeinnützige Beschäftigung.

 

Sowohl im Internet-Projekt, wie auch in den Lernwerkstätten und bei der Beschäftigung im gemeinnützigen Bereich werden die mitarbeitenden AsylwerberInnen von Coaches begleitet, damit sie die Erfahrungen aus den Projekten für ihre Zukunftsplanung umsetzen können.

 

Begleitend wird ein Dialogprojekt die Erfahrungen des Zusammenlebens von Menschen aus verschiedenen Kulturen in Gemeinden, in denen Flüchtlinge untergebracht sind, vernetzen. Die Analyse von Problemfeldern im Zusammenleben und die Identifikation positiver Faktoren und Beispiele unterstützt die Integration in den Gemeinden und eröffnet die Möglichkeit, erste Veränderungsprozesse anzugehen, wo gewünscht und notwendig. Die Unterstützung geht über die Projektdauer hinaus: In einem Handbuch werden die Erfahrungen und Empfehlungen aus FluEqual interessierten Gemeinden zur Verfügung stehen.

 

Weitere Auskünfte:
Gerhard Feichtner, [email protected], Tel. 0662/ 84 93 73-230

 

Zusätzliche Informationen:
Informationen und Bildmaterial finden Sie im Downloadbereich dieser Website.


Gemeinnützige Beschäftigung in Salzburger Gemeinden, 276 KB

 

Aktuelle Pressemeldungen:

Pressespiegel zur Pressekonferenz vom 8.Juni 2006

  • TV-Bericht in Salzburg Heute am 8.6.2006
  • TV-Bericht Salzburg TV, Aktuelle Sendung, am 8.6.2006
  • Radiobericht im Salzburg Aktuell Journal am 8.6.2006
  • Landespressedienst, Meldung "Über Arbeit zur Integration" am 8.6.2006
  • Radiobericht auf Antenne Salzburg am 9.6.2006
  • Der Standard, Artikel "Asylwerber arbeiten in Gemeinden: Integrationsprojekt in Salzburg" (24,5KB) am 8.6.2006
  • SVZ, Artikel "14 Gemeinden geben nun Flüchtlingen Arbeit" am 9.6.2006
  • Salzburger Nachrichten, Artikel "Jobs für Asylwerber" (707KB) am 9.6.2006
  • Alle Bezirksblätter, Artikel "Früher hab ich nur geschlafen" (614KB) und Kommentar "Ein Anfang" am 14.6.2006
  • Salzburger Fenster, Titelblattartikel und Bericht "Asylwerber sollen auch in Gastronomie arbeiten" am 21.6.2006
  • Bezirksblatt Lungau, Artikel "Gemeinnützige Arbeit wirkt" am 14.6.2006

    Wollen ganz normal leben, Salzburger Nachrichten, März 2006



Druckversion/Nur Text


Copyright © 2006 FluEqual - Salzburg integriert Flüchtlinge
Projekt FluEqual, Lasserstrasse 17, 5020 Salzburg, Austria
Tel: +43 (0)662 90 88 20
info@fluequal.at | Impressum


Gefördert durch Mittel des: